Alle 103 Schülerinnen und Schüler der fünf zehnten Klassen haben bestanden. Dazu gratulierten Schulleiter Alois Schmaußer, Landrat Albert Gürtner, Staatssekretärin a. D. Erika Görlitz als Vorsitzende des Freundeskreises der Schule sowie Vertreter des Elternbeirates.

Jahrgangsbester ist Fabio Schwarz (10 a) mit einem fabelhaften Notendurchschnitt von 1,0. Er erhielt ebenso wie Lea Sekic (10 e) mit 1,09, Leni Besel (10 e) mit 1,18, Felix Gerstberger (10 d) mit 1,18 und Hannah Mittelstädt (10 e) mit 1,18 einen Preis des Freundeskreises der Realschule am Keltenwall für außerordentliche Leistungen.

Insgesamt stand sogar zwanzig Mal die Note 1 vor dem Komma. „Klassenbeste“ dürfen sich Fabio Schwarz (10 a), Jonas Kratzer (10 b), Karina Geist (10 c), Felix Gerstberger (10 d) und Lea Sekic (10 e) „Klassenbeste“ nennen. Weitere Schülerinnen und Schüler mit einer Eins vor dem Komma sind Georgine Wolff (10 a), Tobias Plank (10 a), Jan Büttner (10 a), Niklas Frank (10 a) Fabian Kuffer (10 a), Liana Heidt (10 b), Stella Gil (10 c), Julia Nowak (10 d), Svenja Stepan (10 d), Leni Besel (10 e), Hannah Mittelstädt (10 e), Hanna Schiffner (10 e), Merle Haub (10 e) Emely Allgaier (10 e) und Diana Ademi (10 e).

In seiner Rede an die Schülerinnen und Schüler ging Schulleiter Alois Schmaußer auf den Wert des Vertrauens ein, Vertrauen in Form von gewonnenem Selbstvertrauen, aber auch in Form von Vertrauen, das einem von seinen Mitmenschen geschenkt wird. Wer vertraut, tut sich leichter, hat sozusagen ein Ass im Ärmel. Wer vertraut, kann sich mit seinem Vertrauen auch öfter mal etwas zutrauen, muss keine oder nur weniger Bedenken haben.

Zurück
Totop Button